"Women we LOVE" Maja von FLEURAISSANCE

"Women we LOVE" Maja von FLEURAISSANCE

Maja 29, ist in Zürich geboren und aufgewachsen, wobei sie mittlerweile ein bisschen ländlicher ausserhalb der Stadt wohnt. Mit der Zwinglistadt verwurzelt ist sie dennoch geblieben. Nach ihrem Kommunikationsstudium in Winterthur hat sie im Strategic Planning bei der Werbeagentur Rod Kommunikation gearbeitet, bevor sie 2014 beschlossen hat, etwas Neues zu wagen. Sie liess sich an der Zürcher Polizeischule zur Polizistin ausbilden und arbeitete knapp 3 Jahre als Uniformpolizistin für die Stadtpolizei Zürich. Mittlerweile arbeitet sie in der Kommunikationsabteilung der Stadtpolizei Zürich und betreibt nebenbei ein erfolgreiches, kleines Blumenbusiness. Mit Fleuraissance hat sie sich ihren Traum von selbst gesäten, von Hand grossgezogenen und pestizidfreien Schnittblumen im eigenen Garten im Zürcher Unterland erfüllt. Ob Blumenabos, wild-romantische Sträusse für Hochzeiten oder Blumen für Bars und andere Kleinbetriebe in Zürich – die Blumen von Fleuraissance sind wenn möglich immer saisonal und aus der Schweiz.  

 

Mehr Arbeiten von Maja findest du auf ihrem Instagram oder unter fleuraissance.ch

 Warum bezeichnest du dich als „Multipotentialistin“? Es gibt so viele spannende Themenbereiche, so viel Inspiration im Alltag und noch so Vieles, das man lernen könnte – mir sind die Ideen noch nie ausgegangen. Wenn mich etwas interessiert, fällt es mir leicht, mich dafür zu begeistern und mein Bestes zu geben.

Was schätzt du am meisten an deinem Leben? Die Freiheit, das zu tun, was ich möchte. Ich bin mir bewusst, dass wir hier in der Schweiz diesbezüglich extrem privilegiert sind.

Was fasziniert dich sonst noch im Leben? Winzigkeiten im Alltag, die wir leider viel zu selten bewusst wahrnehmen. Wie zum Beispiel die Schönheit von Blumen in allen Formen und Farmen: Die Symmetrien der Blütenblätter, die Zartheit und gleichzeitige Wildheit, die unterschiedlichen Farbtöne – ein wahres Wunderwerk der Natur!

Hast du ein Lebensziel? Das Wort Lebensziel klingt für mich nach etwas Starrem, Linearem, nach einem Endpunkt. Wir verändern uns mit dem Leben und das Leben verändert sich mit uns und das ist gut so.

Wie würdest du deinen Kleiderstil beschreiben? Unaufgeregt und ohne grossen Firlefanz.

Wie hat sich dein Sinn für Mode im Laufe deines Lebens verändert? Ich lasse mich lieber vom Stil einzelner, spannender Persönlichkeiten inspirieren als von den ständig wechselnden Modetrends.

Auf was achtest du beim Shoppen? Auf klare Schnitte und Formen und auf die Vielseitigkeit eines Kleidungsstücks.

Was ist dein „Secret“ in Sachen Mode? Auf Instagram finde ich immer wieder neue, tolle Labels. Meistens sind dies kleine Firmen anstatt riesige Ladenketten, die unterstütze ich dann sowieso gerne.

DEIN Lied? Grundsätzlich eher ruhigere Musik von Singer-Songwritern. Momentan ist es aber grad „Läbe“ von Kunz – das hinterlässt bei mir immer so eine positive Stimmung.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken